Bibel kaufen auf evangelisch – Welche ist die perfekte für mich?

Die evangelische Glaubenswelt ist weit und bunt. Ebenso ist es auch die Welt der Bibel – so stellt sich Mancher die Frage: Ich bin evangelisch – Welche Bibel soll ich denn kaufen?

Ich sage es wirklich, wirklich nur ungern und es klingt wie ein Klischee (Kopf runter, Achtung): Es kommt darauf an! Es kommt darauf an, was du mit der Bibel vorhast, welcher Typus an Leser du bist und welche Art von Traditionen du bevorzugst.

Empfehlungen der Redaktion

Keine Lust auf lange lesen? Dies sind die beiden Empfehlungen:

Hoffnung für Alle
Leichte und lesbare Übersetzung

Elberfelder Studienbibel
Für alle, die es ganz genau wissen wollen

Fangen wir doch einmal bei den Basics an!

Philologisch vs. Kommunikativ

Wenn du nicht der griechischen Sprache mächtig bist, dann benötigst du in der Regel eine Übersetzung in eine Sprache, die du lesen kannst. Da du dir diesen Text liest, nehme ich einfach mal folgendes an: a) du kannst Texte in der deutschen Sprache lesen und b) bist vermutlich nicht des alt-griechischen mächtig.

Daher benötigst du in der Regel eine Übersetzung. Und derer gibt es viele. In dem Bereich der Übersetzungen wird zwischen philologisch und kommunikativ unterschieden: Das erstere versucht die Bibel zu nah wie möglich am Original zu orientieren (inklusive seltsamen und langen Satzbau und exakte Übertragungen von Bildsprachen). Die zweitere überträgt den Sinn des ursprünglichen Textes in eine heutige lesbare Form – auch auf die Gefahr hin gewisse Begriffe oder Doppeldeutigkeiten zu verlieren.

Welche der beiden Bibelarten soll ich denn dann kaufen?

Für Anfänger empfehle ich eine kommunikative Übersetzung, welche sich dann doch sehr nah am Urtext orientiert. Für Fortgeschrittene oder Neugierige empfehle ich eine philologische Übersetzung.

Allerdings ist es gut mehrere Versionen bereitliegen zu haben. Jede Übersetzung ist anders und legt Wert auf andere Wörter, anderen Satzbau oder Ausdrücke. Im Studium der heiligen Texte ist es ratsam die Texte zu vergleichen. Gerade wenn eine “tragende” Übersetzung dabei ist, können differenzierte Ausdrücke verwendet werden.

Bibel kaufen & Evangelisch: Causa Luther

Dieser Artikel beschäftigt sich im Speziellen für den Bibelkauf für evangelisch gläubige. Da fällt einem natürlich immer sofort Luther ein. Luther war für die erste deutsche Übersetzung zuständig und hat sich bis heute gehalten. Die letzte offizielle Version von Luther ist von 2017, wobei verschiedene Versionen von Luther aus der 1912-Version heute in verschiedenen Überarbeitungen neu aufgelegt wurden. (Ich nehme an, dass hat irgendwas mit Rechten an dem Text zu tun)

(Luther 2017 – Klicke auf die Bibel um auf Amazon zu kommen)

Es sollte derjenige die Bibel kaufen, welche eine sehr traditionelle Übersetzung lesen möchte.

Dabei sollte das Wort “traditionell” gerade bei Luther stark betont werden. Der Text liest sich sehr stark altbacken – aber er liest sich sich, wie viele den Text aus Überlieferungen kennen.

Beispielsweise gibt es bestimmte Texte, wie den Psalm 23, der seine Bekanntheit in seiner Luther-Bibel besitzt. Gerade die evangelische Kirche baut gerne auf die Übersetzung “Ihres” Gründervaters auf.

Notwendig ist dies allerdings nicht. Das Beibehalten der “Luther-Sprache” klingt zwar durchaus mächtig und irgendwie kirchlich, aber das Verständnis geht dabei flöten.

Und wie ich finde, sind manche Textteile sehr ungenau dargestellt, verglichen mit z.B. der Elberfelder-Bibel. Dennoch gilt die Luther-Bibel und den evangelischen Gläubigen als philologische Übersetzung.

Philologische Bibel kaufen – Meine Empfehlung

Keine Lust auf die Luther-Bibel? Kein Problem, du kannst ja noch andere Bibel kaufen. Da ich Anfängern gerne einfach zu lesende Bibeln in die Hand drücke oder selbst zum genüsslichen Lesen nutze. Der Anfang macht die “neu-modische” Bibel, die von dem einen oder anderen evangelischen Pfarrer zur besseren Verständlichkeit genutzt wird.

(Hoffnung für alle – Klicke auf das Bild, um auf Amazon zu kommen)

Hoffnung für alle

Der Text dieser Bibel ist einfach gehalten und auf Lesbarkeit getrimmt. Dabei wird gleichzeitig auf einigermassen Genauigkeit geachtet. Wer diese Übertragung liest, versteht worum es in der Bibel geht. Sie liest sich wie eine Art leichter Roman, verliert aber auch an den “krassen” Stellen nicht an Heftigkeit.

Der Fokus liegt aber ganz klar auf der Lesbarkeit. Wenn es komplizierte Sätze gibt oder theologische Fachworte, wird versucht diese einfach niederzuschreiben.

Wer diese Bibel kaufen möchte, bewegt sich in einer allgemein anerkannten Übersetzung. Diese Übersetzung ist nicht dafür gemacht eine persönliche Agenda eines Übersetzers an das Licht zu bringen, sondern das Wort Gottes auch für nicht- Theologen bereitzuhalten.

Wer sollte die Bibel “Hoffnung für alle” kaufen? Unterm Strich alle evangelisch geprägten Menschen, die das Wort Gottes lesen und verstehen möchten. Sie ist “der” Einstieg für alle, die noch nie Bibel gelesen haben.

Kommunikative Bibel kaufen – Meine Empfehlung

Willkommen im Bereich der Studienbibeln! Kommunikative Bibel ist sehr nah dran am Original-Text und möchte im Idealfall eine griechische Version ersetzen können. Können sie in der Regel nicht. Ich empfehle hier eine Bibel, welche im Theologie-Studium verwendet wird und ebenfalls in der breiten evangelischen Welt anerkannt ist.

(Elberfelder – Klicken um auf Amazon zu kommen)

Elberfelder

Die zweite Bibelempfehlung ist die Elberfelder-Bibel. Dabei handelt es sich um eine sehr genaue Übersetzung, die sehr nah am Ur-Text ist.

Dabei wird explizit darauf geachtet auch die Original-Grammatischen Ausdrücke zu verwendet. Wie du dir vielleicht vorstellen kannst, kann das monströse und verschachtelte Sätze hervorrufen.

Aber eben auch den Gebrauch von “korrekten” Wörtern gegenüber der Hoffnung für alle. Mir fällt da sofort die Benutzung des Wortes “Herz” ein, welches in einer philologische Übersetzung mal als “Gedanke”oder “Gefühl” (je nach Kontext) übersetzt wird.

Daher kann es durchaus sein, dass du die Texte einer Elberfelder-Bibel nicht einfach lesen kannst. Natürlich sind es immer noch deutsche Sätze, aber durchaus mal anders aufgeschrieben, als wir heute sprechen würden.

Wenn du diese Bibel kaufen möchtest, empfehle ich dir direkt eine Studienbibel! So kannst du fremde oder seltsame Ausdrücke direkt nachschlagen und dein persönliches Studium mit der Bibel vereinfachen, während du in den Text abtauchst.

Fazit: Welche evangelische Bibel soll ich kaufen?

Man verzeihe mir bitte den Ausdruck “evangelische Bibel”, aber ich habe diesen Artikel speziell für evangelische Christen geschrieben. Katholische Christen haben nämlich die Einheitsübersetzung (klicke um sie auf Amazon zu sehen) Diese ist eine theoretische kommunikative Übersetzung – außer wenn es die katholische Lehre unterstützt.

Ich empfehle klar eine der beiden oben beschriebenen Bibeln/Übersetzungen zu kaufen. Im besten Falle beide. Die “klassische” Luther-Bibel würde ich maximal als Dritt-Übersetzung empfehlen. Es ist nett sie zu lesen – aber sie ist nicht Fleisch oder Fisch.

Ich freue mich auf dein Feedback. Wenn du den aktuellen Preis der Bibel sehen möchtest, klicke einfach auf eines der Bilder.

Lass Jesus in dein Postfach!

Ein bis Zwei-Mal im Monat bekommst du exklusive Inhalte und Ermutigungen zu aktuellen Themen, Evergreen-Inhalte und das Neuste von jesus-info.de in dein E-Mail-Postfach.

(Wir verwenden die Daten nur, um dir den Newsletter zu schicken!)

Geschrieben von Alexander