Alltagsfragen zum Glauben

Warum wird Weihwasser nicht schlecht?

In diesem Blogbeitrag werden wir diskutieren, warum Weihwasser nicht schlecht wird. Dies ist eine Frage, die sich viele Menschen schon seit Jahren stellen. Weihwasser salzen? Wie wird Weihwasser konserviert? Ist Weihwasser normales Wasser? Kann Weihwasser schlecht werden? All diese Fragen und mehr werden wir in den folgenden Abschnitten beantworten.

Weihwasser wird deshalb nicht schlecht, weil es mit Salz versetzt wird. Das hat eine Keim-tötende Wirkung und daher kann das Weihwasser nicht schlecht werden. In Kombination mit dem richtigen Behälter (zum Beispiel aus Stein oder aus Edelmetall) wird das Wasser dadurch sehr lange haltbar.

Weihwasser kann also theoretisch schlecht werden, aber der zügige Verbrauch von Weihwasser in Kombination mit der Konservierung gibt den Anschein, als würde das Wasser nicht schlecht werden.

Gibt es einen göttlichen Grund, warum Weihwasser nicht schlecht wird?

Im Internet kursieren Angaben, dass Weihwasser angeblich nicht schlecht wird, weil positive Energien auf das Wasser übertragen wurden. Dies sollte als Scharlatanerie abgetan werden. Wenn es wahr wäre, wäre es nicht biblisch und müsste daher in den Bereich des okkulten verschoben werden.

Alternative Gründe warum Weihwasser nicht schlecht wird

Es können auch folgende Gründe oft der Grund sein, dass Weihwasser nicht schlecht wird:

  1. Unser Wasser hier ist so sauber und steril, dass es sehr wenige Bakterien hat. Bevor das Wasser also ernsthaft schlecht werden kann, ist es bereits verbraucht.
  2. Das Edelmetall der Behälter hat eine konservierende Wirkung auf das Wasser.

Wie wird Weihwasser haltbar gemacht?

Wasser kann nicht schlecht werden, weil es eine Verbindung ist und deshalb wird Weihwasser auch nicht schlecht. Damit etwas schlecht wird, muss es in einfachere Verbindungen zerfallen, die dann mit anderen Materialien reagieren können.

Der einzige Weg, wie Wasser faulen kann, ist, wenn es Organismen im Wasser gibt, die Enzyme enthalten, die komplexe Moleküle von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten abbauen. Dieser Prozess nutzt viele der gleichen organischen Substanzen oder verschiedene Nährstoffe, die im Körper vorhanden sind (bestimmte Aminosäuren). Eine saurere Umgebung, wie z.B. ein offenes Fläschchen, wird diese Aktivität ebenfalls erhöhen, da Enzyme bei niedrigeren pH-Werten besser wirken.

Wenn du Salz und Wasser zusammenmischst, löst sich das Salz im Wasser auf. Solange es keine anderen Veränderungen an dieser Lösung gibt, bleibt es unbegrenzt haltbar (weshalb man Lebensmittel mit einer Salzlake oder Beize konservieren kann).

Ist Weihwasser normales Wasser?

Weihwasser ist das gleiche wie normales Wasser.

Kann Weihwasser schlecht werden?

Theoretisch ja, aber nicht so, dass es gefährlich wäre, es zu trinken oder so etwas. Die Verwendung von Salz und anderen Konservierungsstoffen macht dies unwahrscheinlich.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Alexander

Stichworte zum Beitrag
Segen Weihwasser