An was glauben Christen? – Die 6 Eckpunkte

Die Antwort auf die Frage “An was glauben Christen” ist oft: “An den dreieinigen Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, als eine Person, auch Trinität genannt”.

Das klingt wohl erst mal kompliziert, also graben wir tiefer, zurück zur Schöpfung bis hin zur neuen Zeitrechnung.Wir sprechen hier auch von der Zeit des alten Testamentes und Zeit des neuen Testamentes, bis in die heutige Zeit hinein.

Natürlich gibt es viele Artikel die dir in wenigen Sätzen die Frage beantworten. Allerdings stellt sich mir da die Frage, wirklich verstanden?

Ich bin Christin und will weder überzeugen oder dich beeinflussen, aber ich will diese Frage so beantworten, dass ich in dir vielleicht eine Neugier auslöse!

Schöpfung durch Gott

Wir glauben, dass Gott der Schöpfer von allem ist: Also den Himmel, die Erde, das ganze Universum!

Er schuf alle Lebewesen und den Menschen nach seinem Ebenbild. Wir lebten mit Gott im Garten Eden. Nun der Mensch hielt sich nicht an die Regeln, so kam es dazu, dass die Sünde zwischen Gott und den Menschen stand. Nun waren wir von Gott getrennt.

Aber Gott liebte den Menschen so sehr, das er ihn auch hier in dieser Welt nicht alleine ließ, er führte sie und schützte sie. Er wählte sich das Volk Israel aus;- dieses Volk sollte Vorbild vor allen anderen Völkern sein. Aber immer wieder rebellierte der Mensch und die Sünde wurde immer größer. Gott zeigte auch Zorn, drohte durch Prophetie auserwählter Menschen. Strafte. Schenkte Hoffnung. Kündigte sein Kommen an. Aber nur wenige hörten. Es war  immer sein Plan, die Menschen von der Sünde zu erretten, aber alle Opfer dieser Welt konnten diese Mauer nicht einreißen, nur Gott selbst!

Jesus, der Sohn Gottes

Wir glauben, dass Gott selbst, also als Sohn Gottes, Jesus Christus als Mensch und Retter in unsere Welt kam. Jesus wurde von der Jungfrau Maria geboren. Sie empfing das Kind von Gott durch den Heiligen Geist. Jesus kam ganz bescheiden in diese Welt.

Mit etwa 30 Jahren begann sein Wirken. Vom himmlischen Vater mit dem Heiligen Geist übergossen, sein Leben ohne Sünde, begann er den Menschen zu dienen und in all seinem Tun, Gott zu verherrlichen.

Er predigte den Menschen Gottes Wort, mahnte zur Umkehr und leben nach Gottes Geboten. Jesus heilte, er erweckte Tote zum Leben, er trieb Dämonen aus! Jesus kritisierte die Gelehrten, die Machthaber, welche alles zu ihren Vorteilen auslegten und die Armen noch ärmer machten. Jesus verurteilte falsche Heiligkeit, stellte Gottes Liebe in den Vordergrund.

Jesus verkündete, das er der Messias ist und jeder durch ihn gerettet werden kann, er  kündigte mehrmals sein Sterben an, ebenso seine Auferstehung am dritten Tag.

Das Martyrium am Kreuz

Wir glauben an das Sterben Jesu am Kreuz und die Auferstehung am dritten Tag.

Das Kreuz ist das Zentrum des christlichen Glaubens, hier ist die Trennung des Judentums und der Entstehung des Christentums.

Wie schon im alten Testament prophezeit: Jesus, Gottes Sohn, wurde unschuldig, ohne Sünde, zum Tod am Kreuz verurteilt. Er musste sterben für unsere Sünden, er ist das Opfer für alle Menschen die ihn in ihr Leben einladen!

Jesus hat den Tod überwunden, alle die an ihn glauben haben mit ihm das ewige Leben. Durch Jesus ist eine persönliche Beziehung zu Gott wieder möglich. Wir sind in Jesus neu geboren!

Jesus sagt sogar:

“Alle die an mich glauben, sind Kinder meines Vaters!”

Aufgefahren in den Himmel

Wir glauben, Jesus lebt und ist wieder  im Himmel bei seinem himmlischen Vater. Jesus hat uns Vollmacht geschenkt. In seinen Namen soll das Evangelium zu den Menschen gebracht werden, in seinen Namen wird geheilt – vor allen aber sollen wir seine Liebe weitergeben. Vergebung der Sünden und ewiges Leben durch Jesus für alle Menschen, egal welcher Nation, egal wie arm oder reich, Jesus reicht seine Hand jeden Menschen.

Der Heilige Geist

Wir glauben an den Heiligen Geist. Als Jesus diese Welt wieder verließ, bat er Gott,  seinen Vater uns den Heiligen Geist zu schenken. Jesus kannte diese Welt und wusste die Gläubigen bräuchten einen Tröster und Ratgeber. Er hilft den Christen eine lebendige Glaubensbeziehung zu haben und Jesu Werke weiterzuführen. Der Heilige Geist hilft Christen zu beten, richtige Entscheidungen zu treffen, er hilft die Gegenwart Gottes zu spüren und unter seiner Führung zu leben.

Christen glauben an die Wiederkunft Jesu

Wir glauben, Jesus kommt wieder. Das hat er selbst gesagt. Wann, das wissen wir nicht. Aber er wird dann Gericht halten und alle die zu ihm gehören werden bei ihm Wohnung haben. Er hat den Tod und die Sünde besiegt, er verspricht das ewige Leben.

Schlussbemerkung

Wir glauben an die Liebe Gottes, denn er hat uns kreiert. Jeder Mensch ist eingeladen, sein Geschenk anzunehmen, ohne Gegenleistung. Das einzige was man tun muss, gib Jesus dein Leben und bekenne deine Sünden und vergib. Hier sind wir wieder am Kreuz, der neue Bund mit Gott, ein Leben als Christ.

Lass Jesus in dein Postfach!

Ein bis Zwei-Mal im Monat bekommst du exklusive Inhalte und Ermutigungen zu aktuellen Themen, Evergreen-Inhalte und das Neuste von jesus-info.de in dein E-Mail-Postfach.

(Wir verwenden die Daten nur, um dir den Newsletter zu schicken!)

Geschrieben von Steffi