Gebete für bestimmte Anlässe

21 Dankgebete zum Jahreswechsel

Dies sind 21 Dankgebete zum Jahreswechsel. Diese Dankgebete möchten unterschiedliche Ansichten und Möglichkeiten bieten sich dem Thema im speziellen zu nähern. Jedes einzelne Dankgebet kann für sich stehen oder in Kombination mit den anderen verwendet werden. Lasst euch da einfach von Gott leiten. Und nun unsere Gebete zum Thema ‚Dankgebete zum Jahreswechsel‘.

Heiliger Geist, ich grüße dich, mein Herz ruft zu dir. Wir danken dir, dass immer mehr Menschen zu dir finden und erkennen, dass du ein Gott der Liebe bist. So sagen wir: Danke und Amen.

Deine Wille geschehe, oh Gott, unser Dank durchströmt unser Herz, wenn wir mit dir reden. Wir danken dir, dass wir dich in diesem Leben kennenlernen durften. Danke, dass wir dir alles vorbringen durften. Amen.

Geliebter Vater im Himmel, wir lieben dich und wir danken dir. Wir möchten dir für alles Danken. Danke, dass wir dir vertrauen dürfen und du uns nicht enttäuschen wirst. Leite uns durch dein Wort. Danke, dass wir dir alles vorbringen durften. Amen.

Hallo Heiliger Geist, bitte lass deine Macht walten. Hab Dank, dass du unsere Sorgen von unseren Herzen nimmst So danken wir im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Du bist mein Hirte, oh Jesus, ich rufe dich an. Wir danken dir für das Leben. Wir danken dir dafür, dass wir gute und schlechte Zeiten erfahren durften. Jesus, wir danken dir. Amen.

Ich grüße dich Gott, danke, dass ich einfach so zu dir beten kann und du mein Gebet hören wirst. Dank sei allen Müttern, Vätern und alle die Kinder in deinem Sinne erziehen. Wir wollen in deinem Namen handeln. Danke, dass wir dir alles vorbringen durften. Amen.

Möge deine Gnade ewig wären, oh Gott, lass deine Gnade auf mich wirken, nimm alle Sünden von mir und höre meine Worte Danke, dass wir dich einfach so Vater nennen dürfen und vor deinen Thron stehen dürfen Möge deine Weisheit, oh Herr, stets überall zu finden sein. Danke, dass du uns hörst.

Guten Tag Heiliger Geist, lege mir die richtigen Worte für dieses Gebet in meinen Mund. Danke, dass du unsere Schritte kontrollierst und sicherst. Gib uns dafür Kraft und Mut. So danken wir im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Vater, der du bist im Himmel, bitte lass deine Gnade walten. Danke für deine Liebe. Danke für deine Versorgung. Danke für deinen Schutz. Danke, dass wir Kinder Gottes sein dürfen. Danke für die Gemeinschaft. Jesus, wir danken dir. Amen.

Oh Dreiniger Gott, ich grüße dich, ich rufe dich an! Ich spreche dir ein Dank aus, für alles, was mir gutes widerfährt. Wir lieben dich, oh Herr! Amen.

Lieber Gott, danke, dass du mein Gebet erhören wirst. Danke, dass deine Liebe ewig wärt und nichts und niemand uns von deiner Liebe trennen kann. Gib uns Zeichen, die wir verstehen können und wollen. So danken wir im Namen Jesu Christus.

In Demut trete ich vor dich, danke für die Gnade, die du mir bereits gegeben hast. Unsere Worte können kaum fassen, was das Herz sagen will. Wir sagen einfach: Dankeschön und lassen dich in unser Herz gucken. Möge deine Leitung ewig und wahrhaftig sein. So sagen wir: Danke und Amen.

Oh Jesus, möge deine Macht ewig sein, mein Dank gilt dir, dass jeder Christ zu dir beten darf. Danke, oh Herr, dass all deine irdischen Kinder immer wieder was neues Lernen dürfen. Wir preisen deine Gande, Vater im Himmel. So danken wir im Namen Jesu Christus.

Oh Gott, bitte nimm alle Sünden von mir und empfange mein Gebet. Dank dir, danke für die Erfahrungen von der Jugend und den Eindrücken davon. Alle möge so geschehen, wie du willst und nicht wie wir wollen. Herr, in deine Liebe legen wir unser Vertrauen. Amen.

Guten Tag Jesus, danke, dass du die Gabe des Gebets ermöglichst. Danke, dass wir uns heute hier versammeln können und dich Lobpreisen dürfen. Danke, dass du uns liebst.

Geliebter Jesus, für deine Macht sind wir dankbar. Wir danken dir für große und für kleine Menschen, für dicke und für dünne. Für fite und unsportliche. Wir danken dir für jeden Menschen. So danken wir im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Lieber Herrscher des Himmels und der Erde, lass mein Gebet an dein Ohr kommen. Danke für die großzügige Versorgung jeden Tag in unserem Leben. Danke, dass du uns hörst.

Abba, in reiner Demut trete ich vor dich. Danke, dass du unser einzigartiger Gott bist, der unser Leben lenkt, weil wir es selber nicht können. Danke, dass du uns hörst.

Hallo Heiliger Geist, mit dem Mund bezeugen wir: Danke, dass du unserer Gott bist! Wir sprechen ein Dank aus für die Möglichkeit in die Bibel zu sehen und so an deine Verheißungen zu denken. Herr, in deine Liebe legen wir unser Vertrauen. Amen.

Oh Heiliger Geist, bitte vergib mir alle Sünden und höre mein Gebet. Danke für deine Schöpfung und danke, dass wir Teil dieser Schöpfung sein dürfen. So geschehe es im Namen des Vaters, Sohnes und Heiligen Geistes.

Danke für deine Liebe, danke, dass ich einfach so zu dir sprechen darf. Danke, dass wir nicht immer verstehen, warum was geschieht und wir dir trotzdem vertrauen dürfen. Sei uns gnädig, oh Jesus Christus. Herr, in deine Liebe legen wir unser Vertrauen. Amen.

Nun bleibt nur noch eines zu sagen: Du darfst die Gebetestexte natürlich abändern, wie es zu deiner Gemeinde oder Gebetsgruppe passt. Vielleicht fügst du noch ein aktuelles Ereignis ein?

Jedes Dankgebet folgt seiner eigenen, inneren Struktur. Wenn du wissen willst, wie du ein Gebet selber schreiben kannst, klicke hier: Gebet selbst schreiben.

Am Ende wünschen wir noch reichlich Segen für dich und deine Gemeinde!

Hier kann es weiter gehen
Dieser Beitrag wurde geschrieben von

Stichworte zum Beitrag
Dankgebet