Alltagsfragen zum Glauben

Dürfen Christen Bier trinken? Es gibt eine Grenze.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage “Dürfen Christen Bier trinken?” und wenn nicht: Was ist die Strafe dafür? Oder gibt es gar keine Strafe? Ist Bier besonders in der Bibel erwähnt und hat eine Spezialrolle bei Christen? Diese und mehr Fragen versuchen wir in diesem Artikel zu beantworten.

Die kurze Antwort: Christen dürfen im allgemeinen Bier trinken. Es gibt kein Verbot in der Bibel, welches Bier explizit verbietet und es gibt auch kein Gebot, welches anweist nur bestimmte Getränkte zu trinken. Die Grenze entsteht durch den Alkoholkonsum im Bier. Hier sollte ein Christ seine Grenze kennen und nicht überschreiten.

Ist Bier trinken automatisch eine Sünde?

Jeder Christ weiß: Wenn möglich, sollte vermieden werden eine Sünde zu begehen. Zum Thema Bier stellt sich also folgende Frage: Ist Bier Sünde?

Hier kommt die gute Antwort, die gleichzeitig weitere Fragen aufwirft: Bier kommt eigentlich nicht in der Bibel vor! Einige Übersetzungen setzen das Wort “Bier” an eine Stelle, an der eigentlich “Wein” steht bzw. ergänzt die Bibelstelle. Diese Ergänzung ist in der Luther-Übersetzung stark präsent;- aber eigentlich steht Bier nicht in der Bibel.

Bier steht nicht in der Bibel – also ist es keine Sünde, oder?

Wenn dies wahr wäre, dann wäre die Lösung doch Recht einfach. Doch wie immer: Es ist nicht so einfach. Allerdings ist es auch nicht anders herum: Es ist in der Bibel nicht positiv erwähnt, daher ist es am besten gleich verboten. Wer nach dieser Logik vorgeht, der wird auch diesen Text hier nicht lesen können;- das Internet steht nämlich auch nicht in der Bibel.

Dürfen Christen jetzt Bier trinken oder nicht?

Was allerdings in der Bibel steht: Das Thema Alkohol und oft wird von “starken Getränken” geredet. Damit wären wir auch bei dem Thema: Bier enthält Alkohol, Alkohol wird in der Bibel erwähnt – damit wäre doch die Lösung doch Recht einfach?!?

Es gibt kein klares Verbot Alkohol zu trinken;- eines der wichtigsten Sakramente des Christentums besteht darin Wein zu trinken! Und Wein enthält Alkohol! Ist es ein Blanko-Scheck sich mit Bier zu betrinken?

Für diesen Fall gibt es eine “klassische” Bibelstelle:

Alles ist mir erlaubt; aber nicht alles frommt! Alles ist mir erlaubt; aber ich will mich von nichts beherrschen lassen.

1. Korinther

Auf gut Deutsch: Ja, Bier trinken ist erlaubt;- doch zu viel ist zu viel!

Wer mehr zum Thema Christ und Alkohol lernen möchte und englisch kann, dem empfehle ich folgendes Video:

Aus Datenschutzgründen musst du zustimmen dieses Video zu gucken. Das Video ist auf YouTube gehostet und greift daher auf die entsprechenden Ressourcen einer dritten Partei zu.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du akzeptierst wird deine Wahl gespeichert und die Seite wird neu geladen.

Bis wann ist Bier trinken erlaubt?

Wir wissen also: Christen dürfen Bier trinken, sollen aber nicht übertreiben. Doch wie ist das gemeint: Darf man sich viermal im Jahr so richtig schön die Hucke vollsaufen und sollte den Rest nüchtern sein? Ist jeden Tag ein Bier okay?

Hier gibt die Bibel auch wieder Prinzipien. Die Bibel ist kein Gesetzbuch, sondern ruft die einzelnen Gläubigen zum selbständigen handeln auf. Die Grenze ist dann erreicht, wenn der Effekt des Alkohols (negativ) einsetzt. Bereits dann ist die Grenze erreicht.

Bei den allermeisten Menschen dürfte dies der Fall bei einem Glas Bier sein. Vielleicht kommen stämmige Männer auf 2 oder drei.

Kriege ich Ärger von Gott, wenn ich zu viel Bier trinke?

Viele Menschen haben bereits mal über die strenge geschlagen;- dabei ist es egal ob Bier oder anderes berauschendes Mittel. Ist das ein Fehler, den Gott niemals verzeiht?

Tatsächlich verzeiht Gott alles. Jeder Gläubige kann zu Gott ins Gebet gehen und ihn darum bitten, dass er ihm (oder ihr) den Überkonsum von Alkohol verzeiht. Gott wird diese Sünde vergeben, wenn die Entschuldigung ernst gemeint ist und man versucht diese Sünde (zu viel Alkohol) nicht zu wiederholen.

Sollte doch mal eine Wiederholung passieren, wird Gott auch dies verzeihen.

Wo Christen beim Thema Bier aufpassen sollten

Ja, Gott vergibt übermäßigen Biergenuss immer und immer wieder. Doch ab einem bestimmten Punkt sollte man sich selbst Gedanken machen: Wie oft bin ich betrunken? Warum bin ich betrunken? Fällt es mir schwer vom Bier loszulassen?

Oft wird mit einem “Gott wird mir das schon verzeihen” ein größeres Problem bedeckt: Alkohol kann süchtig machen. Die Gnade Gottes sollte nicht missbraucht werden, um damit eine Entschuldigung zu haben immer wieder betrunken sein zu dürfen. Hier sollte dringend medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden!

Wann Christen gar kein Bier trinken sollten

Es gibt auch eine klare Grenze, an der ein Christ (und auch kein anderer Mensch) auch nur an Bier denken sollte: Wenn ein Problem mit Alkohol vorliegt!

Wenn ein Christ sich nicht beherrschen kann bei Alkohol “Nein” zu sagen, dann sollte dieser erst gar kein Bier trinken. Auch eine solche Maßnahme wird von dem oben zitierten Bibelvers abgedeckt: Es ist besser ein Ding zu meiden, um die Sünde zu vermeiden, anstatt einen inneren Kampf mit sich zu ringen eine Sünde zu begehen oder nicht.

Bier und Alkohol in Gemeinden

Viele Gemeinde sind inzwischen auch darin übergegangen anstatt Wein roten Saft beim Abendmahl zu reichen aus diesem Grund. Einige Kirchen (gerade die aus dem USA stammen) trinken insgesamt kein Alkohol. Dies ist eine Möglichkeit mit dem Thema umzugehen.

Generell ist das Thema Alkohol in Gemeinden nicht vorhanden. Viele ehemaligen Alkoholiker sind Mitglieder und haben im Glauben einen Anker in ihrer Abstinenz gefunden. Da die Gemeinde helfen soll keine Sünden zu begehen, wird entsprechend gehandelt.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Alexander

Stichworte zum Beitrag
Alkohol Bier frage