Alltagsfragen zum Glauben

Ist Einäscherung Sünde oder christlich?

Author: AlexanderWenn du ein Roboter bist, klicke bitte diesen Link an: Falle!

Dieser Artikel betrachtet die Problematik der Einäscherung in Bezug auf das Christentum und versucht zu klären: Ist Einäscherung eine Sünde oder okay? Wer sündigt da eigentlich…

Es scheint auf den ersten Blick relativ einfach zu wirken: Das Buch der Bücher (also die Bibel) wird doch sicher irgend eine Antwort haben, die genau beschreibt wie mit toten Körpern umzugehen ist und wie nicht. Tatsächlich gibt es keine Anweisung was mit einem toten Körper passieren soll.

Sicher. Es gibt einige Vorschriften im alten Testament, die sich mit der Reinheit einzelnen Personen beschäftigen, die mit toten in Berührung kommen;- aber wie mit einem Leblosen Körper zu verfahren ist, ist absolut nicht vorgeschrieben.

Alle Rituale, die zu einer Bestattung dazu gehören sind von Menschen erschaffen worden: Sarg, in der Erde verbuddeln, Verbrennen… alles menschliche Erfindungen.

Insofern kann dieser Artikel nur eine Annäherung und Tipp sein, wie mit diesem Thema umzugehen ist. Ich hoffe ich kann dieses Thema dir ausführlich genug beschreiben. Am Ende dieses Artikels findest du weitere Literatur anderer Pastoren und Theologen zu diesem Thema.

Ich nehme aber mal die Kurzversion vorneweg: Wenn du Christ bist und ein schlechtes Gewissen hast, dass du Eingeäschert werden sollst, dann solltest du es Unterbinden. Vermutlich wird der Heilige Geist in dir sprechen. Mache dein persönliches Gefühl aber nicht zu einer allgemein gültigen Aussage – dies Unterstützt die Bibel, wie erwähnt, nicht direkt.

Einäscherung und Sünde in der Bibel?

Ich habe ja bereits die steile These aufgestellt, dass die Einäscherung in der Bibel keinerlei Problem ist. Mir ist klar, dass es da andere Lehrmeinungen gibt. Hier ist die Aufschlüsselung warum ich glaube, dass es kein Problem ist: Es gibt keine Anweisung für eine genaue Begräbniszeremonie, die für alle Menschen bzw Gläubigen Gültigkeit haben soll. Aber denn noch gibt es Stellen in der Bibel, die Bestattungen thematisieren.

In Mose 5,21:223-23 wird die Bestattung von zum Tode verurteilten Menschen behandelt. Dort sollen sie “gelegentlich” nicht über Nacht hängen bleiben. Es wird gelegentlich (je nach Übersetzung) das Wort “vergraben” verwendet. Das ist so unspezifisch, dass ich daraus keine allgemein gültige Aussage treffen will.

Die einzige “Feuerbestattung”, die ich finden konnte findet sich in 1. Samuel 31:8-13. Dort allerdings wird wie selbstverständlich darüber geredet, dass der geköpfte Leichnam verbrannt wurde. Es gibt keine Wertung eben dieser Tat, sondern nur die Tatsache, dass es geschehen ist. Daher würde ich sagen: Es gibt in der Bibel keine Wertung für die Einäscherung.

Wer sündigt bei der Einäscherung?

Hast du dir schon mal überlegt, wer bei einer Einäscherung überhaupt sündigen könnte? Ich behaupte: Der Tote kann es nicht sein. Dann nach allgemeiner theologischer Auffassung (und Verwendung des menschlichen Versandes) können Tote nicht mehr sündigen. Nach christlichem Glauben warten die Toten auf die Auferstehung; können aber nicht mehr sündigen, da sie nicht mehr im fleischlichen (wie Paulus das so schön sagt) Körper sind.

Dementsprechend können nur diejenigen sündigen, die die Verbrennung durchführen (also die Lebenden). Auch da finden wir keine Hinweise auf die Bibel. In der oben genannten Stelle in 1. Samuel müsste ja genau dies stehen. Tut es aber nicht.

Aber ja: In der Tradition der alten Hebräer schien die Verbrennung (bei Lebendigen Leib) eine Strafe zu sein, die sozial nicht angesehen wurde. Allerdings sollten wir uns bei der Interpretation der Bibel auf die Bibel und nicht auf die Tradition verlassen (wir sind ja keine Katholiken…) Daher sehe ich persönlich nur an einer Stelle die Gefahr der Sünde:

Römer 13,1 besagt, dass man sich an die Vorgaben der Obrigkeit zu halten hat. D.h. Gesetze der aktuellen Landes sollten eingehalten werden. Wenn es als in einem Land (warum auch immer) nicht erlaubt ist jemanden zu verbrennen, ist es Sünde.

Einäscherung und Erlösung

Sind wir mal ehrlich: Die meisten Menschen, die wissen wollen ob Einäscherung eine Sünde ist oder nicht, wollen wissen ob sie trotz Verbrennung ihres Körpers in den Himmel kommen. Die kurze Antwort ist: Ja, wenn du zu Lebzeiten Jesu Christi in dein Leben aufgenommen hast. Im Korintherbrief steht recht deutlich, dass Gott alle Menschen wieder aufwecken kann und das alte Testament beschreibt, dass alle Menschen eh wieder zu staub werden. (Was Asche ja technisch gesehen ist)

Ist Einäscherung eine Sünde – Kurzfassung

Meiner Meinung und Recherche nach ist Einäscherung keine Sünde aus den oben genannten Gründen. Wenn du allerdings ein schlechtes Gewissen hast, dass du verbrannt werden sollst, dann solltest du entsprechende Vorsorge treffen – vielleicht will der Heilige Geist dir was sagen.

Weiterführende Literatur

Feuerbestattung – auch für Christen? Dieses kleine Buch widerspricht mir in einigen Punkten und macht gibt neue Argumente an, die für manche Christen relevant sein könnten. Ein kleines Buch mit fundierter Analyse. > Zum SCM Shop

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.