Alltagsfragen zum Glauben

Was dürfen Christen und was nicht?

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit den Fragen, was Christen dürfen und was bei ihnen verboten ist. Dabei betrachten wir verschiedene Thematiken und beantworten diese jeweils in diesem Artikel. Wir hoffen dir da helfen zu können.

Dürfen Christen Musik hören?

Christen dürfen generell Musik hören. Die Bibel kennt keinerlei Verbot, dass ein Christ nicht Musik hören darf. Ganz im Gegenteil sogar: Es wird oft davon gesprochen, das Gläubige gemeinsam Musik machen und Gott damit loben. Es gibt sogar einige Stellen, die Musik verwenden, um bestimmte Situationen zu unterstreichen (meistens den Sieg).

Wie bei vielen Dingen, wie wir sehen werden, gibt es auch bei der Musik die eine oder andere Einschränkung: Musik ist an sich ein Tool, dass von den Menschen verwendet werden kann. Es ist erstmal neutral und weder gut noch böse.

Es kann zum Lobpreis Gottes eingesetzt werden (was gut ist), aber auch zum Lobpreis von Satan (was schlecht ist). Ebenso kann Musik dazu verwendet werden bestimmte Ideen zu transportieren;- so gibt es nicht wenige Lieder, die z.B. die Hölle verharmlosen (Man denke da mal an „Highway to Hell“). Wer Probleme mit solchen Liedern hat, der sollte diese meiden.

Ist dies eine automatische und indirekte Verbotsanweisung in Bezug auf Musik? Nein. Hier ist „nur“ wichtig, wie man mit diesem Thema umgeht. Wenn es den eigenen Glauben schadet, so ist davon Abstand zu nehmen. Alle anderen sollten sich überlegen, ob es eine gute Idee ist.

Dürfen Christen nur christliche Musik hören?

Christen dürfen generell jede Art von Musik hören und sind nicht auf christliche Musik beschränkt. Musik gehört zu der Schöpfung dazu und kann und darf von allen Gläubigen genossen werden.

Die nächste Frage, die man sich hier stellen sollte, ist: Was ist eigentlich christliche Musik? Sind dabei nur Lobpreislieder gemeint? Gelten nur die Psalme der Bibel? Ist jede christliche Band automatisch qualifiziert christliche Musik zu machen? Auf alle diese Fragen ist die Antwort: Nein.

Viele christlichen Bands haben wirklich fragwürdige Themen und sind mehr auf Effekthascherei aus, denn auf wirklichen Lobpreis oder wirkliche christliche Musik. Es geht nicht nur darum, dass diese vielleicht sehr flache Texte haben, sondern auch Texte, die nicht wirklich biblisch sind. Gegen solche Bands sind Schlagersänger, die ein Lied über Liebe singen, christlicher als solche Bands.

Dürfen Christen Allah sagen?

Christen dürfen Allah sagen. Allah ist das arabische Wort für „Gott“ und kein Eigenname, der dürfen Christen dieses Wort verwenden. Im deutschen Sprachgebrauch wird allerdings diese Bedeutung nicht so gebraucht, sondern das Wort „Allah“ wird verwendet, um zwischen dem Gott der Christen und dem Gott der Muslime zu unterscheiden.

Und ja: Es gibt mehrere Unterschiede, die so groß sind, dass der muslimische Gott nicht der der liebende Gott der Bibel sein kann.

Dürfen Christen Cola trinken?

Beim Thema Cola greift ein sehr wichtiges Prinzip aus dem Neuen Testament: Alles ist erlaubt, aber nicht alles es gut. Es ist demnach keine Sünde Cola zu trinken, aber die Bibel spricht auch keine Empfehlung dazu aus eben Cola zu trinken.

Wir wissen heute, dass Cola nicht das gesündeste alle Getränke ist. Daher gibt es aus menschlicher Sicht viele Gründe keine Cola zu trinken. Es gibt sogar einige Glaubensrichtungen, die sagen, dass der Koffein in der Cola bereits zu viel den Charakter einer Person ändert, welches eher zur Sünde führt. (Also ähnliches Prinzip wie bei Alkohol)

Wenn dieses Verhalten bei einem Christ auftritt, dann sollte sich dieser überlegen, ob er oder sie weiterhin Cola trinken sollte. Das andere Thema ist halt die Gesundheit. Doch machen wir es kurz:

Wenn du ein schlechtes Gewissen hast Cola zu trinken, dass solltest du das lassen. Doch es ist kein allgemeines Gebot oder Verbot Cola zu trinken oder nicht zu trinken.

Dürfen Christen lachen?

Christen dürfen lachen. Es gibt keinen guten Grund nicht glücklich zu sein und zu lachen. Doch auch hier gibt es ein großes aber: Der Grund des Lachens sollte einer anderen Person nicht schädigen. Wenn ein Christ über den Schaden einer anderen Person lacht, sollte dieser Christ überlegen ob die Schadenfreude wirklich angebracht ist.

Hier sollte eine Christ lieber aus Liebe handeln und der anderen Person helfen – wenn dieser Person geholfen ist, können beide sich über den Ausgang der Situation freuen und lachen.

Dürfen Christen Hunde haben?

Christen dürfen Hunde haben. Auch hier gibt es kein Gebot in der Bibel, die dies verbietet. Ganz im Gegenteil: Wir können sogar aus dem Gebot „Macht die Erde Untertan“ sogar folgern, dass wir genau dies tun sollten, wenn uns danach ist.

Wichtig ist hier eines: Ein Christ hat, wenn er einen Hund hat, die Pflicht den Hund gut zu behandeln. Er hat die „Macht“ über den Hund und sollte auch in diesem Verhältnis Liebe und Gnade walten lassen. Wer seinen Hund mit christlichen Prinzipien führt, der kann ein guter Christ mit Hund sein.

Dürfen Christen Hobbys haben?

Christen dürfen Hobbys haben. Auch hier spricht nichts dagegen. Wir, als gläubige Christen, wurden durch den Heiligen Geist mit verschiedenen Fähigkeiten ausgestattet. Diese Fähigkeiten (Talente) sollen für den Aufbau des Reiches Gottes verwendet werden.

Was der einzelne Christ allerdings mit diesen Fähigkeiten macht, ist ihm überlassen. Die Stärke eine christlichen Gemeinschaft kommt aus den unterschiedlichen Köpfen und Interessen. Wir dürfen unsere Unterschiedlichkeit ohne Probleme ausleben.

Natürlich gibt es auch hier ein „aber“. Das „aber“ besteht beim Hobby darin, dass dies auch nicht gegen christliche Prinzipien sprechen sollte / darf. Wer zum Beispiel gerne ein Hobby ausführt, in dem er oder sie Menschen verletzt oder demütigt, der sollte stark überlegen, ob dies ein gutes Hobby für einen Christen ist.

Allerdings ist es möglich fast jedes Hobby auf verschiedene Weisen auszuüben. So kann man das Hobby malen dazu verwenden schöne und ästhetische Bilder zu malen oder Bilder malen, die Angst und Schrecken verursachen. Hier muss der einzelne Christ abwiegen: Ist das noch biblisch oder nicht?

Nicht immer ist die Antwort darauf so klar, wie die Verherrlichung Satans. Im Zweifelsfall sollte man hier ins Gebet gehen und Gott um Rat bitten, auf das der Heilige Geist an dieser Stelle führt.

Dürfen Christen Hosen tragen?

Christen dürfen Hosen tragen. Dies gilt für Männer und für Frauen. Dies ist die Ansicht auf dem Neuen Testament. Die Vorstellung, christliche Frauen keine Männerklamotten tragen dürfen, stammt aus dem alten Testament. Diese Gebote allerdings sind entweder aufgehoben oder gelten nur für den (damaligen) Staat Israel.

Es gibt im neuen Testament allerdings die Anweisung, dass eine Frau sich „züchtig“ anziehen sollte (scheinbar wir bei Männer vorausgesetzt, dass sie es tun). Zur damaligen Zeit könnte das eine Kleid-Pflicht bedeutet haben. Heute jedoch ist es üblich, dass Frauen Hosen tragen.

Sie sollten nur darauf achten, dass diese nicht zu aufreizend sind. Je nach Gewissen kann das Hautenge oder „zu“ kurze Hose bedeuten. Dies ist aber kein generelles Verbot, sondern – mal wieder – eine Frage des Gewissens.

Dürfen Christen Döner essen?

Christen dürfen Döner essen. Im Neuen Testament wurden alle Speisegebote aufgehoben, sofern man damit keine andere Gottheit in vollem Bewusstsein anbetet. Es gibt auch keine Einschränkung bezüglich des Fleischs oder Belag. Ein Döner darf von Christen gegessen werden.

Die einzige Ausnahme wäre sowas wie, dass das Essen eines Döners als Beweis für den Glauben an einen anderen Gott durchgeführt werden soll. In dieser sehr konstruierten Situation wäre es nicht erlaubt. Allerdings ist dann hier nicht ein Verbot von Dönern das ausschlaggebende, sondern die Hingabe zu Gott.

Dürfen Christen Pferdefleisch essen?

Christen dürfen Pferdefleisch essen. Es gibt kein Verbot gegen Pferdefleisch. Auch hier gilt das selbe Prinzip wie bei allen Essensvorschriften: Wenn es gegen das Gewissen ist und ein Hindernis zwischen sich und Gott stellt, dann ist es nicht erlaubt.

Diese Entscheidung ist allerdings ein Teil des persönlichen Gewissens und keine allgemeine Erlaubnis oder Verbot Pferdefleisch zu essen. Es ist auch nicht erlaubt, aus seiner Gewissensentscheidung eine allgemeine Regel zu Pferdefleisch zu erstellen und anderen aufzulegen.

Dürfen Christen Blutwurst essen?

Christen dürfen Blutwurst essen. Alle Gebote, was dass essen von Blut angeht, sind im neuen Testament vollständig aufgehoben und es ist keine Sünde Blut bzw.. Blutwurst zu essen. Ansonsten gelten natürlich auf die selben Prinzipien, wie sie bereits in den oberen Abschnitten erklärt wurden.

Hier kann es weiter gehen
Dieser Beitrag wurde geschrieben von

Stichworte zum Beitrag
Dürfen Essen