Alltagsfragen zum Glauben

Dürfen Christen Anime gucken?

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage: „Dürfen Christen Anime gucken?“ und der Folgefrage: „Was wäre denn so schlimm daran?“, sowie „Wann dürfen Christen Anime gucken?“

Ob Christen Anime gucken dürfen oder nicht liegt nicht per se an Anime an sich. Es ist viel mehr der Inhalt des Anime, was den Ausschlag für Christen geben sollte.

Warum sollten Christen kein Anime gucken dürfen?

Wenn es um das Thema Anime geht, kommt ein Christ in eine verzwickte Lage: Die Bibel schreibt nämlich nichts über Anime (oder Serien im allgemeinen). Sie schreibt „nur“ über Prinzipien, die ein Christ in seinem Leben anwenden sollte.

Von daher gehen wir nach dem biblischen Prinzip „Prüft haltet und behaltet das Beste“ vor und gucken uns genau an warum es mal okay ist Anime zu gucken und es mal ein Problem ist.

Zu aller erst: Anime bezeichnet „nur“ einen bestimmten Zeichentrick-Stil und sagt nichts über den Inhalt aus. Sicherlich hat der eine oder andere Christ prinzipiell schon was gegen Anime, weil dies nicht aus einem per se christlichen Land (Japan) kommt und somit potenziell gefährlich ist.

Ich halte diesen Ansatz für die meisten Christen nichts hilfreich blind Dinge abzulehnen. Wenn du als Christ allerdings Bauchschmerzen und ein schlechtes Gewissen beim gucken von Anime hast, solltest du darauf hören. Es ist ziemlich sicher ein Zeichen des Heiligen Geistes. Denn wie wir sehen werden, beinhalten viele Anime unchristliche, Anti-Christliche und okkulte Themen.

Was kann an Anime gucken schädlich für Christen sein?

Anime kann dann schädlich sein, wenn okkulten Ideen in dem Anime in das Gedankengut des Christen „eindringen“ und prägen. Tatsächlich gibt es in vielen Anime Elemente in den Geschichten, die man ohne Zweifel okkult oder esoterisch bezeichnen kann.

Dies muss nicht nur explizit sein, sondern kann auch implizit sein. In Japan (und Asien allgemein) gibt es verschiedene Ahnenkulte, die tief in deren Kultur integriert sind. So ist es in vielen Anime durchaus üblich (gerade wenn sie nicht in einer Fantasy-Welt spielen), dass Räucherkerzen angezündet werden oder Tempel besucht werden.

Ist dies schon an sich okkult? Nein. Es ist aber absolut unchristlich und zeigt einen anderen Lebensstil auf. Wer noch nicht gefestigt im Glauben ist, kann auf die Idee kommen, dass dies doch „irgendwie schon okay ist“ eben diese okkulten Elemente in das eigene Leben einzuführen.

Doch er unterscheiden kann zwischen deren Kulturen Elementen und den Glaubenselementen, dem steht nichts im Wege eine Liebesgeschichte als Anime zu gucken?

Fantasie-Welten in Anime

Viele Anime bedienen sich verschiedenen Fantasie-Welten, die ihre eigenen Regeln haben. In diese Kategorie zähle ich auch alle Anime, die die heute Welt oder eine Vergangene Welt mit offensichtlichen Dingen erweitern, die dort sicher nicht vorhanden waren.

Als Beispiel für solche Welten können One Piece, Naruto oder Dragon Ball gelten.

Jede dieser „Fantasiewelten“ hat immer fantastische Elemente, die im Christentum klar esoterisch und okkult gelten. Bei One Piece, z.B. könnte man streiten ob die Gumm-Gumm-Beeren bereits dieses Kriterium erfüllen. Doch spätestens als Ruff & Co mit ihrem Schiff in den Himmel fahren und mehrere Götter sehen, ist die Grenze überschritten.

Oft bedienen sich solche Fantasie-Welten Dingen, die zum Minderst in der Theorie Teil des Japanischen Glaubenslebens sein könnten. Die Sprache ist da von verzauberten Gegenständen oder negativer Energie.

Beispiele für okkulte Elemente in Anime

Hier sind einige Beispiele für starke esoterische/ okkulte/ dämonische Elemente in Animes.

AnimeZweifelte Anteile
One PieceGumm-Gumm-Beeren (Erinnert als Flüche)
Besuch der Crew im Himmel
NarutoDie Ninja-Fähigkeiten (Erinnert als dämonische Kräfte)
Es erscheinen wortwörtlich Dämonen
Dragon BallPiccolo ist wortwörtlich der Sohn des Teufels
Die Hintergrundgeschichte vom Oberteufel Piccolo zeigt eine nicht-christliche Weltsicht
Saiyajin
Death NoteEin magischer Gegenstand ermöglicht das beliebige Töten von Menschen
Kommunikation und Verbündung mit Dämonen
Fullmetal AlchemistAlchemie mit esoterischen Ansätzen
Neon Genesis EvangelionDie dahinterstehende Philosophie ist oft nicht klar mit dem Christentum vereinbar
Hellsing Ultimate OVAVampire, Dämonen und andere okkulte Wesen
BerserkBlindes Töten von Menschen
Sailor MoonVerwandlung durch einen okkulten Gegenstand

Wie kann ich als Christ entscheiden, ob ich Anime gucken sollte?

Sind wir mal ehrlich: Wer alles ablehnt, was nicht 100% christlich ist, der dürfte früher oder später nichts mehr gucken dürfen. (Selbst die Tagesschau hat ja unchristliche Gewalt) Im Grunde kann man in jedem Medium Dinge finden, die nicht 100% zu seinem Glauben passen. Wer damit leben kann all diese Anime oder Filme zu vermeiden, der kann das natürlich tun.

Als Faustformel würde ich folgendes Empfehlen:

  • Wenn du unsicher bist, ob ein Anime für dich gut ist oder nicht, gucke ihn nicht.
  • Wenn du glaubst, dass dich der Anime vom Glauben abbringt, gucke den Anime nicht.

Merke aber: Nur weil du in deinem Glauben nicht stark genug bist die (leichten) esoterischen Elemente in einem Anime zu „übersehen“ oder dich vom Glauben abbringt, muss das nicht für alle gelten!

Hier gilt das selbe Prinzip wie bei den Speiseregeln: Wer meint bestimmte Dinge tun (oder lassen) zu müssen, um Gott zu dienen, der kann das tun. Wer einen stärken Glauben hat, der kann gucken, was er will.

Für Kinder, die oft nicht reif genug sind okkultes zu erkennen, sollten vermutlich die allermeisten Anime meiden. Die Eltern können hier eine Einschätzung geben.

Kurzfassung: Ist es erlaubt als Christ Anime zu gucken?

„Prüft alles und behaltet das beste“ ist bei dem Thema Christ und Anime guckt anwendbar. Eine klare Aussage ob Ja oder Nein sollte hier nicht die Antwort sein. Immerhin bezieht sich das Wort „Anime“ auf einen bestimmten Zeichentrickstil und nicht zwingen auf bestimmte Inhalte.

Wer sich allerdings aus Glaubensgründen dafür entschließt auf Anime zu verzichten, der sollte andere Christen nicht dazu zwingen, sondern ihnen lieber aufzeigen, wie sie das Problem genau sehen.

Für Menschen mit einer Hintergrundgeschichte, die aus der Esoterik kommt, sollten bei dem Thema deutlich vorsichtiger sein, als andere. Diese scheinen durch okkulte Dinge eher verführt zu werden.

Hier kann es weiter gehen
Dieser Beitrag wurde geschrieben von

Stichworte zum Beitrag
Alltag Anime Esoterik Medien