Jesus vs Buddha – Ein Vergleich der Unterschiede

Für denen einen oder anderen dürfte sich die Frage “Jesus vs Buddha” als idiotisch darstellen. Doch da draussen gibt es wirklich Menschen, die sagen: Jede Religion ist doch irgendwie das selbe und führt zum selben Ziel. Als ich dann endteckte, dass Menschen wirklich meinen: “Jesus und Buddha sind doch irgendwie das selbe” musste ich handeln! Dieser Artikel erklärt die Frage: Jesus vs Buddha – wer würde in einem Cagefight… Scherz. Dieser Artikel versucht die großen Unterschiede den beiden Bedeutend Personen und ihrer Lehre zu Untersuchen.

Das Selbstbildniss

Der Unterschied besteht bereits darin, dass die beiden Personen sich komplett unterschiedlich sehen.

Buddha auf der einen Seite war ein Lehrer, der seine Lehre während der Lebzeit entwickelte. Diese basiert darauf, dass sämtliche Begierden gegenüber Menschen und Tieren schlecht sind und diese durchbrochen werden muss… bis man endgültig stirbt. Die Betonung sollte dabei auf einem Liegen: Er hatte persönliche Ansichten, die nicht zwingend der Wahrheit entsprechen müssen, sondern (nur) auf der Moralvorstellung der damaligen Zeit basierten.

Jesus dagegen war ein Jahrhunderte angekündigte Befreier eines Volkes, welches sich als Gott persönlich herausstellte. Die Lehre von Jesus ist demnach nicht auf der damals aktuellen güliten Moral basierend, sondern auftausenden Jahren göttlicher Inspiration. Seine Lehre wird nicht durch einen “menschlichen Filter” auf die Erde gebracht, sondern durch Gott (also ihn persönlich) veröffentlicht. Jesus hatte sich selbst für Gott gehalten und steht daher in einer anderen Autorität als Buddha:

Selbstbildniss Jesus vs Buddha: Die Person von Buddha kann daher als “menschlich” eingestuft werden, während Jesus göttlicher Herkunft ist.

Jesus vs Buddha: Beweise durche Wunder

Als Buddha seine erleuchtung hatte, änderte er sein Leben. Er begann seine Lehre persönlich weitergeben und diese ebenfalls zu Leben. Das seine Lehre allerdings absolut richtig ist, kann nicht bewiesen werden. Seine Schlußfolgerungen sind entsprechend “nur” sehr clever, neu und struktuiert (zu der Zeit) aber als “Wahrheit” nicht zu beweisen.

Natürlich lief auch Jesus durch die Gegend und stellte einige Dinge in der Lehre klar, die bisher falsch angewendet wurden. Dabei bezog er sich allerdings stehts auf vorhandene, bereits von ihm veröffentlichte Schriften (Altes Testament), Um sich als Lehrer zu beweisen, nutze er nicht nur clevere Rethorik (wie Buddha) oder Krieg (wie Mohammed… um mal in die Richtung zu hauen). Jesus Christus bewies sich selbst, wie jeder seiner Botschafter vorher auch bewiesen wurde: Durch Wunder.

Die Bibel beschreibt wie Jesus verschiedene Wunder tat: Tot beleben, auf Wasser laufen, Blinde sehend machen und als finaler Beweis: Seine eigene Auferstehung. Buddha kann keinen solchen Beweis himmlischer Korrektheit liefern.

Jesus vs Buddha Wunder: Auch hier muss ich (hoffentlich Neutral genug) den Punkt an Jesus geben.

Die Bedeutung ihrer Leben

Um den Punkt “Bedeutung ihrer Leben” zu klären, müssen wir etwas über den Inhalt des Buddhismus lernen: In der Lehrere des Buddhismus gibt es einen “Körper der Wahrheit”. Dieser “Körper” (der nicht gleich ist mit einer geistigen Person im Christentum) ist unendlich. Laut Lehre hängt dieser Körper nicht von der Existenz irgendeines Menschen ab. Das heißt: Egal ob der Begründer des Buddhismus, Gautama, existiert oder nicht: Es ist egal. Dieser Körper der Wahrheit ist halt “da” und scheint kein Interesse zu haben ernsthaft endteckt zu werden.

Oder halt nur in Theorien, die von Menschen ausgedacht sind. An dieser Stelle könnten wir aufhören: Ob Buddha je existierte oder lehrte ist nämlich egal. Aber gilt das denn auch für Jesus?

Jesus auf der anderen Seite spielt in der Existenz jedes Einzelnen von uns eine große Rolle: Er ist ein Teil von Gott. Und dieser Gott möchte sich uns offenbaren. Er möchte mit uns Kontakt aufnehmen und er möchte, dass wir ihn kennenlernen.

Er geht sogar soweit zu sagen: Unser Gott möchte uns vor unseren eigenen Fehlern (aka Sünden) retten. Gott möchte uns nicht betrafen, sondern retten. Um diese, für ihn persönliche Beziehung, kam er persönlich auf die Erde und erklärte uns seine Nachricht: Er liebt uns!

Um eben diese Liebe bzw. Nachricht zu beweisen, lies er sich selbst töten. Buddha nimm das! Sein Tod ist nicht nur ein cooles Zeichen – nein. Erst durch den Tod eines komplett Unschudligen ist esmöglich, dass wir unsere Sünden auf ihn abladen.

Im Buddhismus gibt es auch sowas wie “Dinge falsch machen”. Allerdings niemanden, derdas für einen erledigt. Bei Jesus übernimmt das der “Chef” persönlich.

Buddha vs Jesus: Bedeutung ihres Lebens – Ich sehe den Sieger hier klar bei Jesus. Ob Buddha existierte oder Peng – Es ist egal. Jesus dagegen ist Dreh und Angelpunkt sämtlicher menschlicher Geschichte.

Weitere wichtige Punkte zum Thema Jesus vs Buddha

Die größten Unterschiede der beiden Persönlichkeiten habe ich in den vorhrigen Absätzen erklärt. Doch es gibt noch einige, kleine, Punkte, die Beachtung finden könnten:

  • Buddha lehrt das Karma-Prinzip: Machst du was böses, wird dir böses wiederfahren. (Natürlich unbiblisch)
  • Jesus hat die bestehende Gesellschaft angegriffen und negativ kritisiert. Buddha war ein Fürst und lebte in Luxus.
  • Im Buddhismus gibt es kein Himmel oder Hölle – das Leben nach dem Tod soll im Buddhismus verhindert werden. Im Christentum geht es dann erst richtig los.
  • Jesus bejat das Leben, während Buddha das Leid betont

Weiterführende Literaturtipps zu Buddha und Jesus

Auf der Suche nach Erleuchtung fand ich das Licht – Der Mönch Tenzin Lahkpa versucht die ultimativen Wahrheit zu finden. Doch Fragen zu Jesus werden ihm nicht beantwortet und selbst der Dalai Lama kann ihn diese Sehnsucht nicht nehmen. Dieses Buch berichtet darüber wie ein Mönch zu Jesus fand > Jetzt im SCM Shop sehen

Der Fall Jesus – Der Autor dieses Buches versuchte die Wiederauferstehung von Jesus Christus zu wiederlegen, doch fand er deutliche Anzeichen dafür, dass es die Wahrheit ist. Dieser Klassiker ist allen ans Herz gelegt, die glauben Wunder könne es nicht geben > Jetzt im SCM Shop zu finden

Geschrieben von AlexanderWenn du ein Roboter bist, klicke bitte diesen Link an: Falle!