Esoterik & Okkultes

Reiki und warum Christen die Finger davon lassen sollten

Author: SteffiWenn du ein Roboter bist, klicke bitte diesen Link an: Falle!

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf Reiki und betrachten dies in der Sicht der Bibel. Die Kurzversion: Wir wissen nicht welche Art von Energie da fließt. Einige nennen es Chakra. (Und das diese nicht biblisch sind, haben wir hier geschrieben) Doch was steckt noch dahinter?

Dieser Artikel ist Teil der Serie “Alternative Heilmethoden aus christlicher Sichtweise”. Klicke auf den Link, um mehr zu Erfahren.

Die Ausgangsfrage ist: Können wir uns als Christ allen Heilmethoden, wie zum Beispiel Reiki, unterziehen, sei es in der Arztpraxis, in einer Naturheilpraxis oder sonstigen Therapeuten?

Was ist Reiki und was sind die Hintergründe?

Diese alternative Heilmethode ist in der Esoterik einzuordnen.
Das Wort „Reiki“ kommt aus Japan und steht für „Gottes-Lebenskraft-Energie“.
Die Wurzeln dieser Heilmethode liegen im Hinduismus und Buddhismus.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist diese alternative Heilmethode nicht. Bestenfalls ist sie absoluter Blödsinn mit Suggestion von Menschen. Im schlechtesten Fall werden Dämonen durch die Gegend geschubst.

Reiki wurde von dem japanischen Usui Mikao begründet. Dieser soll die göttliche Energie am Ende eines Fastens während einer Vision erhalten haben. Usui Mikao gab die ihm verliehene Energie dann an seine Schüler weiter. Er eröffnete im Jahr 1921 eine Reiki-Klinik in Tokyo.

Die Weitergabe dieser göttlichen Energie erfolgt auch heute noch von einem Reiki Meister an seine Schüler.

Spätestens hier sollte jeder Christ hellhörig werden: Ein Meister, der nicht Jesus ist, ist, sollte nicht als ultimativer Meister angesehen werden. Er ist die Referenz – und kein anderer Mensch!

Weder im Hinduismus noch Buddhismus glaubt man an den christlichen Gott!

Bei Reiki gibt es mehrere Grade, diese erlangt man in Mehren Kursen. Je höher der Grad, desto stärker fließt dann die Energie. Man spricht hier von sogenannten Einweihungen in mehreren Graden, danach ist man Reiki Meister.

Nur von einem Reiki Meister kann diese Methode gelehrt und die göttliche Energie an Schüler weiter gegeben werden.
In einem Ritual wird der Körper des Schülers für die Aufnahme kosmischer Energie geöffnet und anschließend wieder versiegelt. Dadurch soll die verfügbare aufgenommene Energie ständig verfügbar bleiben.

  1. Grad: Öffnung des Reiki- Kanals
  2. Grad: Einführung dreier Reiki- Symbole
  3. Grad: Einweihung auf das Meistersymbol (Meistergrad)
  4. Grad: befähigt andere Menschen in Reiki einzuweihen (Lehrergrad)

Usui Mikao benannte fünf Lebensprinzipien, diese werden in der Reiki- Ausbildung gelehrt.

Die fünf Konzepte sind folgende:

  1. Die geheime Kunst, das Glück einzuladen.
  2. Die wunderbare Medizin für alle Krankheiten.
  3. Wenigstens heute ärgere dich nicht, sorge dich nicht, sei dankbar, arbeite eifrig, sei freundlich zu allen.
  4. Jeden Morgen falte die Hände, bete von Herzen und rufe ihn“Buddha“ laut an.
  5. Zur Verbesserung von Geist und Körper.
    Der Gründer Usui Mikao

Welche Energien und Kräfte kommen hier zum Einsatz?

Durch den Reiki-Therapeuten fließt universelle Lebensenergie in den Körper des Patienten. Diese kosmische Energie hat ein eigenes Bewusstsein und weiß, an welchen Zielpunkten des Körpers es fließen und wirken muss, um Heilung zu bewirken.

Eine Diagnose ist daher nicht notwendig.

Anwendung von Reiki

Dr. Samuel Koch gibt in seiner Literatur einen Auszug aus einem Kursprospekt wieder:

„Reiki ist ein japanisches Begriff und steht für universelle Lebensenergie, göttliche Weisheit, allumfassende Liebe usw. Besser formuliert, ist Reiki ein System, das diese all belebende Energie verstärkt strömen lässt. In der einfachsten Form geschieht dies durch Handauflegen in bestimmten Reihen- und Positionenfolgen. Sowohl für den Kanalisierenden als auch für den Empfangenden ist das eine ziemlich angenehme Erfahrung: meist sehr entspannend und lösend.“

Der Therapeut legt die Hand auf bestimmte Körperstellen, kosmische Energie fließt.

Eine klassische Anwendung dauert in der Regel ca. 60 bis 90 Minuten. Eine Kurzbehandlung ca. 15 bis 30 Minuten. Vorab gibt es ein kurzes Gespräch. Auch Hintergrundmusik ist möglich.

Beschrieben wird sie als sanfte Methode mit fließenden Bewegungen am bekleideten Körper. Der Therapeut legt seine Hände in verschieden Positionen auf die betreffende Stelle, aber auch Beklopfen, Massieren und Streicheln wird von Praktizierenden aufgeführt. Wärmeempfindungen an diesen Stellen können auftreten und werden als wohltuend beschrieben.

Eine neuere Form ist Energetische Fernheilung – Fernreiki

Diese Form der Energieübertragung “Enkaku Chiryo” bedarf keinen direkten Kontakt zwischen Sender und Empfänger. Reiki wirkt also jenseits von Raum und Zeit. Die Heilenergie fließt immer und ist grenzenlos. Fernübertrag durch den Therapeuten (mindestens 2. Grad) an jedes Lebewesen zu jeder Zeit, an jeden Ort. Fernreiki ist dabei nicht weniger wirksam als die direkte Übertragung durch das Handauflegen.

Ein telefonisches Vorgespräch und eine Terminabsprache wann die Energie fließen soll. Entspannende Haltung, die Augen können geschlossen werden, Wärmeempfinden und Einschlafen ist möglich.

Fernreiki muss auch nicht immer zu einer Person fließen, es ist auch möglich eine Gruppe zu behandeln.

Hier sei nochmal erinnert: Das Konzept von “fließender Energie” ist kein Konzept in der Bibel. Es ist eine Erfindung des Menschen. Wenn es als mystische Quelle für irgendwas verwendet wird, sollte man vorsichtig sein.

So aus einer Beschreibung eines Reiki Meisters.

Helmut Atzler, ein Reiki- Meister, der Jesus kennen gelernt hat, heute Aussteiger aus Energieheilungen ist und Autor von „Der direkte Weg zu Gott“ , sagt folgendes:

„Die Liebe Gottes ist immer und für jeden da. Man muss sich nur auf sie einlassen. Dafür sind weder Riten oder Einweihungen noch sonstige Handlungen durch Dritte erforderlich.”

Und er schreibt:

Der direkte Kontakt zwischen Gott und einem Menschen ist der kürzeste Weg- die direkteste Linie, die es überhaupt geben kann.

Schlussbemerkung

Das Internet ist voller Angebote, voller Hoffnung auf Heilung und Wohlbefinden.
Hier dazu ein Beispiel:

Die universelle Lebensenergie hilft:

  • die Selbstheilungskräfte zu aktivieren,
    den Energiefluss ausgleichen, den Körper von Giften reinigen,
  • Körper, Geist und Seele zu kräftigen,
    Harmonie und geistiges Wohlbefinden herzustellen,
  • kann zur Schulmedizin begleitend angewendet werden ,
  • Reiki hilft z.B. bei Erkrankungen wie Allergien, Herpes, Asthma, Migräne, Tuberkulose, Aids, Krebs und weiteren schweren Erkrankungen.
    Dazu weiter:
    Die Reiki- Energie fließt in unbegrenzter Qualität und Quantität, sie löst Blockaden und fördert die totale Entspannung, sie wirkt prophylaktisch!
    Reiki ist unkonfessionell und steht nicht im Widerspruch zu irgendwelchen religiösen oder meditativen Praktiken.

Als Christ steht diese Methode eben doch im Widerspruch!

Nun es klingt ja ziemlich verlockend, aber Vorsicht, welche Energien fließen da. Diese Methode kommt aus der Esoterik, aus der fernöstlichen Philosophie.

Als Christen vertrauen wir auf die Kraft Gottes! Kräfte von anderen Göttern, den Kosmos, universelle Energien, sie öffnen Dämonen die Tür!

Randy Clark beschreibt in seiner Literatur Fälle, Menschen nach solchen Sitzungen, wie sich deren Gesundheitszustand noch verschlechtert hat, die er dann in der Seelsorge und Befreiungsdienst begleitet hat.

Jeder der an solchen Behandlungen teilgenommen hat und sich jetzt noch unwohl fühlt, von Alpträumen geplagt wird, Unruhe in sich spürt, bei Verschlimmerung von Erkrankungen und anderen Auffälligkeiten sollte sich in eine Seelsorge begeben!

Paulus sagt dazu in seinen Brief an die
Kolosser 2,8-10

„Seht zu, dass niemand euch einfängt durch die Philosophie und leeren Betrug nach der Überlieferung der Menschen, nach den Elementen der Welt und nicht Christus gemäß! Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, und ihr seid in ihm zur Fülle gebracht. Er ist das Haupt jeder Gewalt und jeder Macht.“

Weitere Ressourcen

Quellen

Meine Quellen: Elberfelder Bibel, Randi Clark (Biblischer Wegweiser), Dr. Samuel Pfeiffer (Spannungsfeld Alternativmedizin), Wikipedia

Lesetipp

Derek Prince – Sie werden Dämonen austreiben – Dies ist das Referenzwerk über Dämonen und dunkle Mächte – biblisch fundiert und seit Jahrzehnten die führende Literatur in diesem Gebiet! > >Zu Kaufen im SCM Shop

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.