Befreiungsgebet – Dämonische Einflüsse und Flüche in drei Schritten brechen

Ein Befreiungsgebet ist eines der mächtigsten Werkzeuge, die ein gläubiger Christ zur Verfügung hat. Damit bittet der Gläubige den allmächtigen Gott jemand anderen oder sich selber von schlechten Einflüssen zu befreien. In diesem Artikel erhältst du Hintergrundwissen und einen drei Schritte Plan gegen dämonische Einflüsse.

Wichtig dabei zu verstehen ist folgendes: Ein Befreiungsgebet ist, wie jedes Gebet, keine magische Zauberformel, die es zu sprechen gilt, Es gilt dabei für den betenden allen Glauben und alles vertrauen in Gott und die befreiende Rettung durch Jesus Christus zu legen und Gott stetig zu bitten hier einzugreifen.

Miss-konzepte im Befreiungsgebet

Im Internet findet man nicht besonders viel zum Thema “Befreiungsgebet”. Oftmals findet mal vorformulierte Gebete, die den Eindruck machen sie exakt und genau so sagen zu müssen. Wie ich schon schrieb: Wie jedes Gebet ist auch das Befreiungsgebet nicht an besondere Worte gebunden. Vergiss also bestimmte Worte benutzen zu “müssen”!

Was richtig ist: Es sollten bestimmte Anliegen und Bitten an Gott formuliert werden. Welche diese sind und was es zu beachten gilt, werde ich in der eigentliche Anleitung beschreiben.

Was ebenfalls falsch ist: Du benötigst keine Gegenstände. Kein Weihwasser. Kein gesegnetes Kreuz. Kein Holzpflock. Gott lässt sich nicht auf Gegenstände binden. Wenn du mehr zu dem Thema erfahren möchtest, verweise ich dich gerne auf die Literaturtipps weiter unten. Dort findest du weiteres Hintergrundmaterial.

Bist du bereit?

Was du allerdings brauchst: Festen Glauben. Du musst dir sicher sein, dass Gott da wirken wirkt. Wenn du für jemanden betest, kann es passieren, dass der ungebetene Gast sich wehrt. Und das nicht zu wenig.

Sehr selten werden solche Besetzer ernsthaft handgreiflich, aber körperliche Symptome werden definitiv erscheinen können.

Der folgende zeigt kleine Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm “Furios Love”. In diesem geht es um das Wirken von Gott und dem Heiligen Geist. Ich will euch wirklich keine Angst machen, sondern nur warnen. Es ist echt.

Trailer zu ” Furious Love” – Gerade die ersten Minuten zeigen dämonisch Bessesene

Ich bitte dich eindringlich: Wenn dein Glauben nicht fest genug ist oder du schon bei dem Anblick aus dem Trailer zurückschreckst – sei ehrlich zu dir! Es wäre besser für dich jemanden anderen die Befreiung durchführen zu lassen. Du selbst könntest neues Opfer werden.

Wenn du dir aber sicher bist, dass du es machen kannst – hier sind die drei Schritte.

Schritt eins: Sich selber sichern

Du möchtest für jemand anderen ein Befreiungsgebet sprechen? Der erste Schritt liegt dabei in der Selbstsicherung. Es kann sein, dass so ein ungebetener Gast gerne einen anderen Körper nimmt. Wenn es dumm läuft bist du es selber!

Um dies zu verhindern, bitte Gott um Beistand und seinen Schutz. Erinnere ihn daran, dass jeder Christ ausgerufen ist, dieselben Taten zu tun wie Jesus. Sei dir klar, mit wem du hier arbeitest: Du arbeitest nicht mit “dem Gott von Adam” zusammen, sondern mit deinem Vater.

In der Bibel gibt es viele negative Beispiele, die genau hier einen Fehler machen. (Diese werden dann von Dämonen verprügelt und laufen nackt davon) Die Details und Auslegungen sind für diesen 3-Schritte-Plan egal. Wichtig: Sei dir bewusst, dass du unter dem Schutz von Jesus Christus stehst und fordere diesen Schutz bei Gott für dich ein.

Schritt 2: Das Befreiungsgebet

In Schritt 2 folgt das, was man als gemeinhin als “Befreiungsgebet” kennt: Das immer wieder bitten, darum, dass der Dämon den Körper verlässt und diesen wieder freigibt. Dabei halte dein Herz und deine Gedanken offen.

Oft ist es so, dass der Heilige Geist in dieser Situation Dinge eingibt, die für die Befreiung wichtig sind. Das können viele Faktoren sein:

  • Ein Familienfluch
  • Schlechtes sexuelle Verhalten
  • Eine bestimmte Fernsehserie
  • offensichtliche okkulte Handlungen
  • offensichtliche satanische Handlungen
  • falsche Götter

und so weiter und so weiter. Manchmal hat man auch einfach nur Pech und “fängt” sich einfach ein Dämon ein, weil es ihm möglich war. Für den Beter (also dich) ist es nicht unbedingt wichtig dahinter zu kommen, was die Quelle und der Zugang zu dem Körper ist.

Viel wichtiger ist die Frage: Um was musst du genau im Befreiungsgebet bitten, damit dein Gebet möglichst effektiv ist? Die Antwort ist: Es kommt darauf an. Höre auf den Heiligen Geist und was er dir eingibt und bete dafür bzw dagegen. Er wird dich begleiten.

Gott möchte auch, dass Menschen von ihren Dämonen loskommen!

Dieser Schritt kann sehr lange dauern. Wirklich lange. Von 15 Minuten bis zu Stunden. Manchmal ist eine Befreiung auch gar nicht erst möglich. In den meisten Fällen ist das Opfer dann nicht bereit den Dämonen loszulassen oder du hast es mit einer gemeinen Art von Besetzung zu tun.

Auch hier gilt: Höre auf den Heiligen Geist!

Schritt 3: Versiegeln

Das Opfern wird merken, wenn der Dämon den Körper verlassen hat und das Befreiungsgebet erfolgreich war. Hier beginnt die Nachversorgung: Betet zusammen, dass euch die nächsten Schritte gezeigt werden und sorgt gemeinsam dafür, dass die Türen für Dämonen geschlossen bleiben.

Auch hier ist der Heilige Geist euer Freund. Einige klassische Sachen in diesem Schritt sind folgendes:

  • Gegenstände fremder Religionen aus der Wohnung entfernen (ja, auch den dicken Buddha)
  • Fernsehsendungen mit entsprechendem Inhalt meiden
  • Motive auf den Klamotten prüfen

Zusammenfassung: How to Befreiungsgebet

Hier die drei Schritte in der Zusammenfassung: Schritt 1: Sichere dich; Schritt 2: Bete mit Zuversicht; Schritt 3: Sichere die Befreiung.

Für Schritt 2 kann es schwierig sein, die richtigen Worte zu finden. Daher habe ich dir hier einen möglichen Anfang aufgeschrieben. Wichtig: Es sind keine magischen Worte, sondern eine Hilfestellung für ein persönliches Gebet!

Gebetsbeispiel

Ich bitte um den Bruch aller Flüche des Stolzes, der zwanghafte Begierden, der Rebellion gegen dich, der Hexerei und Zauberei, der Anbetung von Menschen und Dingen, der Gier, der Furcht, der Verwirrung, des Todes und der Zerstörung der Herzen im Namen Jesus Christus, meinem Retter.

Weiterführende Literatur

Okkult belastet oder psychisch krank – Nicht jeder Mensch mit Problemen beherbergt einen ungebetenen Gast oder war mit Okkultismus in Berührung. Dieses Buch hilft an dieser Stelle besser zu unterscheiden. > Zu finden im SCM Shop

Sie werden Dämonen austreiben von Derek Prince – Derek (nicht Jospeh) Prince schrieb ein Buch über Dämonen und wie sie funktionieren. Um es zu beschreiben werden oft folgende Worte verwendet: Fundamental, Unvergleichlich, Vollständig und Wichtig. Muss ich mehr hinzufügen? > Zu finden im SCM Shop

Geschrieben von AlexanderWenn du ein Roboter bist, klicke bitte diesen Link an: Falle!